Stiftsmusik Stuttgart

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben / Rainer Homburg

Schütz: Musikalische Exequien, Brahms, Mendelssohn Bartholdy
Stunde der Kirchenmusik

Freitag, 15.11.2019 · 19:00 Uhr Termin als ics-Datei exportieren
Stiftskirche

Gesine Petersmann, Violoncello
Rahel Klein, Kontrabass
Hannes von Bargen, Orgel

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)       
Jauchzet dem Herrn, alle Welt

Johann Pachelbel (1653-1706)
Magnificat

Johannes Brahms (1833–1897)                        
Fest- und Gedenksprüche, Op. 109, Nr. 1–3
Unsere Väter hofften auf dich
Wenn ein starker Gewappneter
Wo ist ein so herrlich Volk

Maurice Duruflé (1902–1986)                         
Ubi caritas et amor

Siegfried Strohbach (1929-2019)                 
Jesus, der Retter im Seesturm

Heinrich Schütz (1585–1672)                           
Musikalische Exequien, SWV 279-281
Nacket bin ich von Mutterleibe kommen.
Herr, wenn ich nur dich habe
Herr, nun lässest du deinen Diener in Friede fahren


Passend zum November als Monat des Totengedenkens stellen Rainer Homburg und seine Stuttgarter Hymnus-Chorknaben in ihrem Stunde-Konzert 2019 eine der kunstvollsten und innigsten Trauerkompositionen der Musikgeschichte ins Zentrum ihres Programms: die Musikalischen Exequien, ein deutsches Requiem, das Schütz (1585–1672) in dunkler Zeit, mitten im 30-jährigen Krieg, für das fürstliche Begräbnis seines Landesherrn Heinrich Posthumus Reuß komponierte – eine tröstliche Musik voller Glaubenstiefe und Jenseitsgewissheit. Wie schön, dass so viele Knaben und junge Männer auch solche Musik in Proben und Konzerten intensiv kennenlernen und in ihren musikalischen Erfahrungsschatz aufnehmen können.


Karten
freie Platzwahl, flexibel einsetzbar (außer Sonderkonzerte)
Einzelkarte: 9 Euro (erm. 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Zehnerkarte: 72 Euro (erm. 36 Euro)
Vorverkauf: Infostand in der Stiftskirche (Mo-Do 10-19h, Fr-Sa 10-16h) 
Abendkasse: freitags ab 18.30 Uhr (immer ausreichend Karten vorhanden)
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.

Zurück