Stiftsmusik Stuttgart

Jean-Baptiste Monnot (Frankreich)

Franck, Vierne, Dupré, Guillou
Internationaler Orgelsommer

Freitag, 24.07.2020 · 19:30 – 20:00 Uhr Termin als ics-Datei exportieren
Stiftskirche

Jean Guillou (1930-2019)
Ouverture de Macbeth op. 84

Louis Vierne (1870-1937)
Elègie aus Pièces en style libre

César Franck (1822-1890)
Pièce héroïque

Marcel Dupré (1886-1971)
Symphonie Nr. 2 op. 26


Der vierte Gast unseres Internationalen Orgelsommers 2020 kommt aus Frankreich: Jean-Baptiste Monnot ist seit 2015 Titularorganist an der Cavaillé-Coll-Orgel von St. Ouen in Rouen - und zählt zu den »Rising Stars« unter den Organisten. Geboren 1984 in der Normandie, spielte er zunächst Klavier, bis er mit 12 Jahren die Orgel für sich entdeckte. Schon mit 15 wurde er am Konservatorium von Rouen aufgenommen und gewann mit 18 den 1. Preis des »Concours du Jeune Organist« in Vichy. Ab 2004 studierte er am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris bei Olivier Latry und Michel Bouvard. Einblicke in das deutsche Orgelrepertoire erhielt er bei einem Aufbaustudiums an der Hochschule für Musik in Stuttgart bei Bernhard Haas. Prägend für Jean-Baptiste Monnot waren die Meisterkurse bei Jean Guillou in  der Tonhalle Zürich und an St. Eustache in Paris, wo er von 2004 bis 2014 Guillous Assistent war. Jean-Baptiste Monnot ist ein international gefragter Konzertorganist mit Konzerten bei Festivals u.a. in La-Chaise-Dieu, Annecy, Toulouse, Naumburg, Piacenza, Wien und London. 
 

Karten
freie Platzwahl, flexibel einsetzbar (außer Sonderkonzerte), es gelten die regulären Stunde-Karten

Eintritt für Konzerte von zurzeit 35 min Dauer:
4,50 Euro (= 1/2 regulärer Stunde-Eintrittspreis), ermäßigt 3 Euro

Karten nur an der Abendkasse (Infostand zurzeit geschlossen)


Die Abendkasse öffnet 20 Minuten vor Konzertbeginn.
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.

Zurück