Stiftsmusik Stuttgart

Aurelius Sängerknaben Calw / Bernhard Kugler

Stunde der Kirchenmusik

Freitag, 05.10.2018 · 19:00 – 20:00 Uhr Termin als ics-Datei exportieren
Stiftskirche

Gregorianischer Hymnus
Da Pacem                 

Martin Luther (1483 – 1546)
Verleih uns Frieden gnädiglich

Johannes Eccard (1553 – 1611)
Verleih uns Frieden gnädiglich

Heinrich Schütz (1585 - 1672)
Verleih uns Frieden genädiglich    

Adam Gumpelzhaimer (1559 – 1625)
Wir danken dir, Herr Gott Vater                                                            

László Halmos  (1909 – 1997)
Jubilate Deo

Arvo Pärt (*1935)
Da pacem Domine                                      

Joseph Phibbs (*1974)
Gaudeamus omnes                             

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Jauchzet dem Herrn alle Welt
Verleih uns Frieden gnädiglich                                         
Auf Gott allein will hoffen ich          

Christian Heinrich Rinck (1770 – 1846)
Vater unser           

Javier Busto (*1949) 
Cantate Domino   


Die Bitte um Frieden gehört seit Jahrhunderten zur christlichen Gebetstradition. Frieden meint dabei sowohl – wie Helmut Schmidt ihn einmal definierte – die »Abwesenheit von Krieg« als auch die Erfüllung der individuellen Sehnsucht nach einem Leben ohne Hass, Not, Schuld. Durch ihre Vertonung erhalten Dichtungen von Friedensvisionen oft eine noch intensivere Wirkung, und manchmal, wenn Gemeinden, Chöre oder Volksbewegungen sie zusammen singen, kann ihre Kraft die Welt ein wenig besser machen. Die »Aurelianer« nehmen uns mit auf eine Reise durch 500 Jahre musikalischer Friedensgebete, von Eccard (1553-1611) über Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) bis zum Briten Phibbs (*1974).


Karten
freie Platzwahl, flexibel einsetzbar (außer Sonderkonzerte)
Einzelkarte: 9 Euro (erm. 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Zehnerkarte: 72 Euro (erm. 36 Euro)
Vorverkauf: Infostand in der Stiftskirche (Mo-Do 10-19h, Fr-Sa 10-16h) 
Abendkasse: freitags ab 18.30 Uhr (immer ausreichend Karten vorhanden)
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.

Zurück