Stiftsmusik Stuttgart

Mehr als 100 Orgelinteressierte spazieren »für Katharina«

Der 1. Orgelspaziergang »für Katharina« am Samstag, 15. Oktober, war ein voller Erfolg. Mehr als 100 Teilnehmer:innen waren dabei und erfuhren Wissenswertes über Kirchenräume und Orgeln in drei Stuttgarter Kirchen im Zentrum und im Süden der Stadt. Außerdem konnten sie die Instrumente in Aktion hören und sich dabei über das Orgelbau-Projekt Königin-Katharina-Orgel informieren.

Los ging es in der alt-kahtolischen Kirche St. Katharina, in der seit 2011 eine englische Orgel des Orgelbauers Gill steht. Stiftskantor Kay Johannsen spielte darauf Musik von Mendelssohn Bartholdy und improvisierte, um die verschiedenen Klangfarben der Orgel zu demonstrieren. Von St. Katharina ging es zur evangelischen Markuskirche mit Ihrer mächtigen Walcker-Orgel, die in der Kirche unübersehbar vorne, hinter dem Altar steht. Der Organist der Markuskirche, Andreas Scheufler, spielte Werke von Bronnemüller, Bédard, Bossi und Vierne. Von der Markuskirche ging der Spaziergang weiter über den Marienplatz zur evangelischen Matthäuskirche in Heslach. Organist Dr. Helmut Völkl präsentierte den Teilnehmer:innen die Klangfarben der Weigle/Berner-Orgel mit Musik von West, Janca und Bruckner.

Während des Spaziergangs allgegenwärtig war noch eine vierte Orgel, nähmlich die neue Königin-Katharina-Orgel in der Schlosskirche. Der Startpunkt des Spaziergangs - St. Katharina - war nicht zufällig gewählt, sondern lenkte den Fokus auf die neue Orgel und ihre Namensgeberin, Königin Katharina. Prälat i.R. Martin Klumpp, Vorsitzender des Vereins Freunde der Stiftsmusik e.V., und Stiftskantor Kay Johannsen informierten die Besucher:innen des Orgelspaziergangs über den aktuellen Stand des Orgelbauprojekts. Im Oktober findet die Präsentationen von vier Umsetzungsvorschlägen namhafter Orgelbauer statt, aus denen bis Jahresende ein Vorschlag zur Umsetzung ausgewählt werden soll. Aktuell hat etwa ein Drittel der 1194 Pfeifen der neuen Orgel eine Patin oder einen Paten gefunden und die Hälfte des anvisierten Spendenziels von 850.000 Euro ist erreicht. Die Orgelspaziergänge werden dem Projekt hoffentlich einen Schub verleihen. So gibt es dabei immer auch die Möglichkeit, neue Patenschaften für die Pfeifen der Katharina-Orgel zu zeichnen.

Der Termin für den nächsten Orgelspaziergang »für Katharina« ist der 6. Mai 2023 - am besten schon jetzt vormerken!

Hier finden Sie das Programmheft des Orgelspaziergangs.

Zurück