Stiftsmusik Stuttgart

Orgelkonzert Kay Johannsen

»USA«: Copland, Parker, L emare, Vierne, Svane, Ives, Improvisation

Stunde der Kirchenmusik


Freitag, 03.02.2017 · 19:00 – 20:00 Uhr
Stiftskirche


Kay Johannsen

Orgelkonzert Kay Johannsen

»USA«

 

Aaron Copland (1900-1990)
Preamble (for a Solemn Occasion) (1949, für Orgel bearbeitet 1953)


Horatio W
illiam Parker (1863-1919)
Melody


Marco Enrico Bossi (1861-1925)
Stunde der Freude op. 132,5 (gewidmet Samuel Baldwin, New York)

Louis Vierne (1870-1937)
Dédicace op. 54,1 (gewidmet Rodman Wanamaker)


Edwin Lemare
(1865-1934)
»Moonlight« op. 83/2

Louis Vierne (1870-1937)
Feux Follets op. 53,4 (gewidmet Charles Courboin, Organist im Wanamaker Audatorium Philadelphia)

Randall Svane (*1955)
Fantasia on the Passion Chorale (2015)


Edwin Lemare
(1865-1934)
Marche heroïque op. 74


Charles Ives
(1874-1954)
Variations on »America« (1891)


Kay Johannsen
 
Improvisation über Melodien aus den USA


Die größte vollständig spielbare Orgel der Welt ist die Wanamaker Grand Court Organ. Sie steht in den USA, in Philadelphia, nicht in einer Kirche, sondern im Innenhof eines Edel-Kaufhauses. Die Musik, die Kay Johannsen für diese Stunde ausgewählt hat, hat viel mit dieser Orgel zu tun – ohne freilich Kaufhausmusik zu sein! Bedeutende Orgel-Komponisten haben beeindruckend anspruchsvolle Werke für das Instrument, seine Besitzer (die Unternehmerfamilie Wanamaker) und seine herausragendsten Spieler komponiert. Johannsen hat sich davon zu einem amerikanischen Programm inspirieren lassen – und wird aus dem Stegreif zu Melodien aus den USA improvisieren. Great!

 


Karten
freie Platzwahl, flexibel einsetzbar (außer Sonderkonzerte)
Einzelkarte: 9 Euro (erm. 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Zehnerkarte: 72 Euro (erm. 36 Euro)
Vorverkauf: Infostand in der Stiftskirche (Mo-Do 10-19h, Fr-Sa 10-16h) 
Abendkasse: freitags ab 18.30 Uhr (immer ausreichend Karten vorhanden)
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.


Nach oben